Hefezopf mit Rhabarber und Haferflockenstreusel

by | Jul,2018 | Hefegebäck, Rezepte

Hefezopf mit Rhabarber und Haferflockenstreusel

 

So ein Hefezopf mit Rhabarber ist bei dem warmen Wetter einfach super lecker. Ein weiterer Vorteil ist, man wird den letzten Rhabarber los der vielleicht noch im Keller rum liegt. Bei uns gibt es Ihn aber auch noch nach der Rhabarbersaison, denn wir haben immer einen Vorrat davon im Tiefkühler. So kann man auch noch den restlichen Sommer tolle Rhabarberkuchen und -gerichte machen. Z.B. fürs nächste Grillen eine leckere Rhabarber BBQ-Sauce.

Hefezopf mit Rhabarber und Haferflockenstreusel

Für das Rezept könnt Ihr euch entweder wie angegeben ein leckeres Kompott kochen, oder Ihr habt noch die ausgekochten Reste vom Rhabarbersirup übrig. Das kann man auch noch sehr gut dafür verwenden. Egal was genommen wird, es ist einfach ein leckerer „Kuchen“.

 

Hefezopf mit Rhabarber und Haferflockenstreusel

Zubereitungszeit 45 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 3 Stunden
Portionen 20 Stücke

Zutaten

Für das Kompott:

  • 500 g Rhabarber
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Stk. Vanilleschote
  • 50 ml Weißwein
  • 1 Prise Salz
  • Speisestärke

Für den Hefeteig:

  • 150 ml Milch
  • 20 g Hefe frisch
  • 400 g Mehl
  • 50 g Butter weiche
  • 50 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Stk. Ei

Für die Streusel:

  • 35 g Butter weich
  • 20 g brauner Zucker
  • 20 g Haferflocken zart
  • 55 g Mehl

Zum bestreichen:

  • 1 Stk. Eigelb
  • 1 EL Milch

Zubereitung

Kompott

  1. Den Rhabarber putzen und in kleine Scheiben schneiden. Alle Zutaten, bis auf die Speisestärke, in einen Topf geben und zum kochen bringen.

  2. Wenn der Rhabarber kocht, die Temperatur reduzieren und so lange köcheln lassen bis er ganz weich ist. Dabei öfters umrühren.

  3. Etwas Speisestärke mit Wasser verrühren und damit das Kompott etwas andicken.

  4. Das Kompott vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Hefeteig:

  1. Die Milch in einem kleinen Topf lauwarm erwärmen, die Hefe dazugeben und verrühren bis sie sich aufgelöst hat.

  2. Mehl, Butter, Zucker, Salz und das Ei in eine Rührschüssel geben. Die Hefemilch hinzugeben und mit den Knethaken bei langsamer Geschwindigkeit vermengen. Anschließend bei höchster Geschwindigkeit solange zu einem Teig kneten bis er sich von der Schüssel löst (ca. 8 Minuten).

  3. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Streusel:

  1. Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel zu Streuseln verkneten.

Fertigstellen:

  1. Den Teig kurz durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 30 x 60 cm ausrollen.

  2. Das Kompott auf dem Teig verteilen und den Teig in drei Streifen längliche Streifen schneiden. Diese jeweils von der langen Seite beginnend aufrollen. Die drei Teilstränge miteinander verflechten.

  3. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit einem Tuch bedecken und ca. 15 Minuten gehen lassen.

  4. Zopf mit der Eigelb-Misch-Mischung bestreichen, die Streusel darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 30-35 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Werbung

Ein Bier zur Belohnung.

Werbung

Werbung – Partnerlink*

Craftbeer Pakete

Werbung – Amazon Partnerlinks*

Partnerlinks / Affiliate Links

Alle mit einem Stern* oder Amazon Logo  gekennzeichneten Links sind so genannte Partnerlinks (Affiliate Links). Wenn Ihr darauf klickt und dort einkauft, geht eine kleine Provision an Reisegabel. An eurem Preis ändert sich dadurch natürlich nichts. Mehr dazu erfahrt Ihr hier.

[jetpack-related-posts]