Drucken

Hefezopf - der einfache Klassiker

Es geht doch fast nichts über einen leckeren, frischen Hefezopf am Sonntag. Natürlich auch an jedem anderen Wochentag.
Menüfolge Kuchen
Länder & Regionen Deutsch
Zubereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 20 Portionen

Zutaten

  • 250 ml Milch
  • 20 g Hefe - frisch
  • 500 g Mehl
  • 75 g Butter - zimmerwarm
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Stk. Ei
  • 1 Stk. Eigelb
  • Milch - zum bestreichen

Zubereitung

  1. 250 ml Milch in einem kleinen Topf lauwarm erwärmen, die Hefe dazugeben und verrühren bis sie sich aufgelöst hat.
  2. Mehl, Butter, Zucker, Salz und das Ei in eine Rührschüssel füllen. Die Hefemilch hinzugeben und mit den Knethaken bei langsamer Geschwindigkeit vermengen. Anschließend bei höchster Geschwindigkeit solange zu einem Teig kneten bis er sich von der Schüssel löst (ca. 8 Minuten).
  3. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  4. Den Teig anschließend kurz durchkneten und in 3 gleichgroße Stücke teilen. Diese Stücke zu ca. 40 cm langen Strängen rollen.
  5. Teigstränge nebeneinander legen und oben zusammendrücken. Nun die Stränge zu einem Zopf flechten, die Enden ebenfalls fest zusammendrücken. Den Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem Tuch bedecken und ca. 15-20 Minuten gehen lassen.
  6. Eigelb und 1 EL Milch miteinander verquirlen und den Zopf damit einpinseln. Das ganze im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 25-30 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Rezepthinweise

Der klassische Hefezopf ist ohne viel Schnick Schnack trotzdem einfach lecker!