Mandarinensorbet

Mandarinensorbet

Fruchtiges Mandarinensorbet

Dieses Rezept für ein leckeres Mandarinensorbet vereint die winterliche Frucht mit einem erfrischenden Sorbet. Auch wenn das Wetter gerade den Frühling einläutet, gibt es noch ein Rezept für dieses winterliche Sorbet. Die Herstellung ist mal wieder super einfach und mit Hilfe einer Eismaschine kann es wirklich jeder ganz easy nachmachen. Das Mandarinensorbet könnt Ihr euch aber auch super für die nächste Weihnachtszeit merken. Einfach noch mit ein paar Gewürzen wie Zimt, Nelke und Kardamom winterlich machen, und Ihr habt ein tolles Dessert für die nächsten Weihnachtstage.

| Werbung |

Wenn Ihr öfter Eis machen wollt, lohnt sich auf jeden Fall die Anschaffung einer Eismaschine. Da gibt es einige unterschiedliche Modelle auf dem Markt. Ich nutze eine Eismaschine mit Kompressor*, so kann ich mit dem Eis starten wann immer ich will. Aber natürlich geht es auch mit einer Rührschüssel für die Küchenmaschine* oder einer Eismaschine ohne Kompressor*.

Ihr solltet unbedingt auch mal die anderen Eisrezepte ausprobieren. Hier gehts zur Übersicht.

 

Mandarinensorbet

Zubereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Gesamtzeit 5 Stunden 25 Minuten
Portionen 10 Kugeln

Zutaten

  • 2 Blatt Gelatine
  • 5 Stk. Mandarinen - ca. 700g
  • 125 g Zucker
  • 125 ml Wasser

Zubereitung

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mandarinen schälen, pürieren und anschließend durch ein feines Sieb streichen.

  2. Zucker und Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen, diesen Läuterzucker etwas abkühlen lassen. Die Gelatine ausdrücken und in den heißen Läuterzucker geben.

  3. Läuterzucker mit dem Mandarinenpüree verrühren und ca. 4 Stunden kalt stellen.

  4. Wenn die Sorbetmasse kalt ist, in einer Eismaschine frieren.

Rezepthinweise

  • Mit winterlichen Gewürzen wie Zimt, Nelke und Kardamom könnt Ihr das Sorbet perfekt für die Weihnachtstage abschmecken.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

Cremiges Ananassorbet

Cremiges Ananassorbet

Cremiges Ananassorbet, ein Hauch von Sommer.

 

Mit diesem Rezept für Ananassorbet bringe ich, wie gestern angekündigt, ein wenig den Sommer zurück. Zum Sorbet oder dem Rezept gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Es ist mal wieder durch Zufall entstanden, wieder beim BBQ Sauce kochen. Denn neben dem Malzbier für die Malzbierbrötchen, war auch der Ananassaft übrig.

Geschmacklich war der Saft so ähnlich wie ein Ananassorbet in den USA. Dort gibt es im Disney World in Florida immer so ein tolles Dole Whip Ananassorbet. Also habe ich auch mal eins gemacht um uns den Sommer und vor allem den Urlaub zurück zu bringen.

| Werbung |

 

Wie bei den anderen Eisrezepten auch hier wieder meine Empfehlung für eine Eismaschine. Ich nutze eine mit [amazon link=”B00J99VEA8″ title=”Kompressor von Unold” /]. So kann ich mit dem Eis starten wann immer ich will. Aber natürlich geht es auch mit einer [amazon link=”B000VKHCEQ” title=”Rührschüssel für die Küchenmaschine” /] oder einer [amazon link=”B01IVDWIVG” title=”Eismaschine ohne Kompressor” /].

Ihr solltet unbedingt auch mal die anderen Eisrezepte ausprobieren. Hier gehts zur Übersicht.

5 von 1 Bewertung
Drucken

Cremiges Ananassorbet

Zubereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 5 Stunden
Gesamtzeit 5 Stunden 20 Minuten
Portionen 10 Kugeln

Zutaten

  • 3 Blatt Gelatine
  • 175 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 600 ml Ananassaft
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

  2. Zucker und Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen, diesen Läuterzucker etwas abkühlen lassen. Die Gelatine ausdrücken und in den heißen Läuterzucker geben.

  3. Läuterzucker mit dem Ananassaft und der Prise Salz verrühren und ca. 4 Stunden kalt stellen.

  4. Wenn die Sorbetmasse kalt ist, in einer Eismaschine frieren.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

Gin Tonic Sorbet – Sommerliche Erfrischung

Gin Tonic Sorbet – Sommerliche Erfrischung

Gin Tonic Sorbet – perfekt im Sommer

 

So ein erfrischendes Gin Tonic Sorbet ist bei sommerlichen Temperaturen einfach perfekt. Wie auch beim Rezept für das Himbeersorbet von neulich, ist es wieder ganz einfach herzustellen. Allerdings sollte man schon eine Eismaschine oder ähnliches haben. Bei einem Sorbet mit Alkohol, bzw. einem Drink gibt es allerdings die ein oder andere Hürde. Ein Sorbet benötigt Zucker oder auch Alkohl um nicht so steinhart zu werden. Das funktioniert bei einem Fruchtsorbet ziemlich einfach, da auch der Fruchtanteil noch hilft. Bei einem Cocktail oder Drink wird es etwas schwieriger. Man benötigt den Alkohol für den Geschmack, und möchte auch eine gewisse Süße haben. Allerdings gibt es ein Problem wenn man einfach den Drink in die Maschine kippt, oder Zucker dazu mischt. Hier kommt es auf eine perfektes Mischungsverhältnis an, sonst friert das ganze nicht.

Gin Tonic Sorbet

Für das Gin Tonic Sorbet solltet Ihr den Gin und den Tonic benutzen, den Ihr auch trinkt. Es soll ja schließlich auch schmecken. Weitere leckere Eis- und Sorbetrezepte findet Ihr Hier.

Solltet Ihr öfter Eis zuhause selbst machen, hier wieder der Hinweis das sich so eine Eismaschine schnell bezahlt macht. Es gibt verschiedene Arten bzw. Modelle. Ich nutze eine mit [amazon link=”B00J99VEA8″ title=”Kompressor von Unold” /]. So kann ich mit dem Eis starten wann immer ich will. Aber es geht auch mit einer [amazon link=”B000VKHCEQ” title=”Rührschüssel für die Küchenmaschine” /] oder einer [amazon link=”B01IVDWIVG” title=”Eismaschine ohne Kompressor” /].

Gin Tonic Sorbet

 

Gin Tonic Sorbet

Zubereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Gesamtzeit 5 Stunden 15 Minuten
Portionen 10 Kugeln

Zutaten

  • 2 Blatt Gelatine
  • 1 Stk. Zitrone Bio
  • 125 ml Wasser
  • 125 g Zucker
  • 65 ml Gin
  • 325 ml Tonic Water

Zubereitung

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitrone waschen und ca. 1/2 der Schale abreiben.

  2. Zucker und Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen, diesen Läuterzucker etwas abkühlen lassen. Die Gelatine ausdrücken und in den heißen Läuterzucker geben.

  3. Läuterzucker mit Gin, Tonic und dem Zitronenabrieb verrühren und ca. 4 Stunden kalt stellen.

  4. Wenn die Sorbetmasse kalt ist, in einer Eismaschine frieren.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

[jetpack-related-posts] 

Test

Himbeersorbet

Himbeersorbet

Das Himbeersorbet ist super erfrischend.

 

So ein Himbeersorbet ist im Sommer eine tolle Alternative zu einem Eis. Ganz ohne Sahne oder Milch, erfrischt es bei den heißen Temperaturen richtig gut. Aber selbst bei kühleren Temperaturen kann man mit diesem fruchtigen Sorbet tolle Desserts zaubern. Als Begleiter zu einem Schokokuchen z.B., oder mit Sekt aufgegossen als Getränk.

Ich habe für das Himbeersorbet ein ganz simples Rezept gewählt. Wer sich an den Kernen nicht stört, kann diese natürlich auch drinne lassen. Ebenfalls kann man die Gelatine weg lassen, ich mache sie aber für eine bessere Cremigkeit immer rein. Das Rezept kann man natürlich auch noch nach Lust und Laune etwas verfeinern. Lecker machen sich z.B. Minze oder auch Ingwer. Wer Lust hat, probiert einfach ein wenig aus. Ansonsten schmeckt es natürlich auch ganz hervorragend pur.

Himbeersorbet

Wenn Ihr öfter Eis machen wollt, lohnt sich auf jeden Fall die Anschaffung einer Eismaschine. Da gibt es einige unterschiedliche Modelle auf dem Markt. Ich nutze eine mit [amazon link=”B00J99VEA8″ title=”Kompressor von Unold” /]. So kann ich mit dem Eis starten wann immer ich will. Aber natürlich geht es auch mit einer [amazon link=”B000VKHCEQ” title=”Rührschüssel für die Küchenmaschine” /] oder einer [amazon link=”B01IVDWIVG” title=”Eismaschine ohne Kompressor” /].

Ihr solltet unbedingt auch mal die anderen Eisrezepte ausprobieren. Hier gehts zur Übersicht.

Himbeersorbet

5 von 1 Bewertung
Drucken

Himbeersorbet


Zubereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Gesamtzeit 5 Stunden 25 Minuten
Portionen 10 Kugeln

Zutaten

  • 2 Blatt Gelatine
  • 500 g Himbeeren
  • 125 g Zucker
  • 125 ml Wasser

Zubereitung

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren pürieren und anschließend durch ein feines Sieb streichen.

  2. Zucker und Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen, diesen Läuterzucker etwas abkühlen lassen. Die Gelatine ausdrücken und in den heißen Läuterzucker geben.

  3. Läuterzucker mit dem Himbeerpüree verrühren und ca. 4 Stunden kalt stellen.

  4. Wenn die Sorbetmasse kalt ist, in einer Eismaschine frieren.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

[jetpack-related-posts] 

Test