Xocolatl Trinkschokolade mit Rum [Werbung]

Xocolatl Trinkschokolade mit Rum [Werbung]

Mit dieser leckeren heißen Schokolade haben wir noch ein Rezept für euch in diesem Jahr. Die letzten zwei Jahre waren mit Hausbau, Corona und dem Start unseres Nebengewerbes etwas turbulent. Da blieb leider nicht mehr viel Zeit für den Blog. Aber im nächsten Jahr soll hier auch wieder etwas mehr passieren.

Passend zur kalten Jahreszeit, haben wir ein Rezept für eine heiße Schokolade mit Rum. Für die heiße Schokolade verwenden wir Xocolatl Trinkschokolade von Maasz Schokolade. Das ist im übrigen auch unser Nebengewerbe, weshalb wir die letzten Monate nicht so viel Zeit für Reisegabel hatten.

Schaut gerne mal dort vorbei und guckt euch an was wir für leckere Sachen herstellen. Freuen uns auch über jeden Follower auf den Social Media Kanälen von Maasz Schokolade.

| Werbung |

Es ist eine hochwertige Grand Cru Kuvertüre und bringt einen vollen Schokoladengeschmack. Egal ob ihr die heiße Schokolade mit Milch oder einer pflanzlichen Alternative zubereitet, sie wärmt an den kalten Wintertagen von innen. Je nachdem welche pflanzliche Alternative ihr nutzt, schmeckt es natürlich etwas anders. Aber wer immer Sojadrink trinkt, den stört der Sojageschmack im Normalfall nicht. Wer es etwas exotisch mag, der sollte die heiße Schokolade mal mit einem Kokosnussdrink versuchen.

Natürlich schmeckt es auch sehr gut ohne Rum. Ihr könnt auch bei unseren anderen Rezepten für Tribkschokolade, die Zartbitter Schokolade durch unser Xocolatl ersetzen. So bekommt ihr einen noch intensiveren Schokoladengeschmack. Dazu schmecken an einem nebligen und kühlen Adventssonntag auch perfekt die leckeren Pralinen von uns.

Xocolatl Trinkschokolade mit Rum

Kochzeit 5 Minuten
Gesamtzeit 5 Minuten
Portionen 1 Glas

Zutaten

  • 200 ml Milch oder pflanzliche Alternative
  • 5 TL Xocolatl
  • 2 EL Rum

Zubereitung

  1. Die Milch in einem Topf erhitzen und mit einem Schneebesen schaumig rühren.

  2. Die Schokoraspeln und den Rum dazu geben udn weiter durchrühren bis sich die Schokolade aufgelöst hat und alles schön schaumig ist.

  3. Das ganze in eine Tasse oder Glas geben und noch warm genießen.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

Karamell-Erdnussplätzchen

Karamell-Erdnussplätzchen

Knusprig-süße Karamell-Erdnussplätzchen

 

Die Karamell-Erdnussplätzchen sind zwar etwas aufwändiger in der Herstellung, aber das ist es wert. Unten ist ein knuspriger Kakaokeks und oben drauf ein leckeres Karamell mit salzigen Erdnüssen. Ich kann nur sagen, die Arbeit lohnt sich. Wie schon bei den vielen Rollenkeksen hier im Blog, ist auch bei diesen das Grundgerüst ein Rollenkeks. Die meiste Arbeit hat man mit dem Topping, aber das ist gerade das leckere an diesen Plätzchen. Süßes Karamell mit salzigen Erdnüssen, ein Traum! In ein schönes und [amazon link=”B00U8M8NFO” title=”großes Bügelglas”/] gepackt, sind die Kekse auch ein tolles Geschenk.

Wenn es einfacher sein soll, empfehle ich eines der 9 Rezepte für Rollenkekse. Schaut mal rein, vielleicht ist was passendes für euch dabei.

| Werbung |

 

Karamell-Erdnussplätzchen

Zubereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 45 Stück

Zutaten

Für den Plätzchenteig:

  • 175 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 100 g Butter - zimmerwarm
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 EL Kakaopulver
  • 1 Stk. Ei

Für das Karamell-Erdnuss-Topping:

  • 100 g Zucker
  • 15 g Butter
  • 25 ml Wasser
  • 150 g gesalzene Erdnüsse

Zubereitung

Teig:

  1. Für den Teig einfach alle Zutaten miteinander verkneten. 

  2. Aus dem Teig nun zwei Rollen mit einem Durchmesser von ca. 4,5 cm formen. Die Rollen in Folie einpacken und mindestens 2 Stunden kalt stellen.

  3. Die Rollen nun auspacken, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und einen Teil mit etwas Abstand auf ein Blech mit Backpapier legen.

  4. Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 175°C 8-10 Minuten backen. Danach die übrigen Kekse ebenfalls backen.

Topping und Fertigstellen:

  1. Den Zucker in einem Topf zum schmelzen bringen und goldbraun karamellisieren lassen.

  2. Nun den Topf vom Herd nehmen, Butter und Wasser dazugeben und verrühren. Den Topf noch einmal auf den Herd stellen und kurz aufkochen lassen.

  3. Zum Schluss die Erdnüsse in den Karamell rühren und noch heiß, zügig auf den Keksen verteilen.

  4. Die Kekse nun auskühlen lassen bevor man den ersten probiert.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

Cheesecake Brownie Cupcake

Cheesecake Brownie Cupcake

Cheesecake Brownie Cupcakes vereinen zwei tolle Kuchen

Bei diesem Rezept für Cheesecake Brownie Cupcakes werden zwei leckere Kuchen zu einem leckeren Cupcake. Ein Cheesecake oder auch Brownie ist für sich schon ein klasse Kuchen, aber besser wird es dann wenn sie zusammen sind. Also habe ich es einfach kombiniert und bin begeistert. Sie passen jetzt super in den Herbst, da darf es ja ruhig mal etwas deftiger sein.

Man kann die Cheesecake Brownie Cupcakes aber auch noch super variieren. Im Sommer macht ihr einfach ein paar frische Beeren oben drauf, im winter schmeckt ihr die Cheesecakemasse mit winterlichen Gewürzen ab. Ganz einfach und jedes für sich super lecker.

Probiert doch auch mal die, zur Saison passenden, Kürbis-Cupcakes mit Zimtfrosting oder die Pflaumencupcakes mit Ingwer.

| Werbung |

 

Cheesecake Brownie Cupcakes

Zubereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten

Für den Teig:

  • 100 g Zartbitter Schokolade
  • 90 g Butter
  • 2 Stk. Eier
  • 1 Prise Salz
  • 110 g brauner Zucker
  • 120 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver

Für die Füllung:

  • 200 g Frischkäse
  • 25 g Zucker
  • 1 Stk. Ei

Zubereitung

Teig:

  1. Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter über einem warmen Wasserbad schmelzen.

  2. Ei, Salz und Zucker cremig aufschlagen. Die Schokoladen-Butter Mischung in das Ei rühren.

  3. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und in die Eier-Schoko- Mischung rühren.

Füllung:

  1. Alle Zutaten miteinander verrühren.

Fertigstellen:

  1. Ein Muffinblech (12 Mulden) mit Papierförmchen auslegen und den Teig darin gleichmäßig verteilen.

  2. Die Füllung nun bei jedem Förmchen gleichmäßig mittig auf dem Teig verteilen. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 25 Minuten backen.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

Schokomüslikekse | 1 Teig – 9 Rollen

Schokomüslikekse | 1 Teig – 9 Rollen

Einfache Schokomüslikekse.

 

Das Rezept für die Schokomüslikekse ist jetzt das letzte der Serie 1 Teig – 9 Rollen. Von den 9 Rezepten ist es eines der einfachsten und schnellsten. Ihr müsst wie bie den anderen auch, nur den Grundteig herstellen und dann dort ein bisschen Müsli hineinkneten, fertig. Das Rezept könnt Ihr euch merken für nächstes Jahr, wenn Ihr dieses Jahr schon fertig seid mit dem backen der Weihnachtskekse. Sie schmecken aber auch das ganze Jahr. Das Müsli gibt ein wenig Textur und Schokolade schmeckt immer, es muss nicht immer Weihnachten sein für leckere Kekse. Wer nicht unbedingt auf Schokomüsli steht, kann auch ohne Probleme eine andere Müslisorte verarbeiten. Entweder etwas fruchtiges oder auch mit Karamell oder Krokant eine noch knusprigere Alternative. Auf jeden Fall viel Spaß beim nachbacken.

| Werbung |

Die anderen Rezepte der Keksserie 1 Teig – 9 Rollen findet Ihr hier:

Schokomüslikekse

Schokomüslikekse

Zubereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 50 Stück

Zutaten

Für den Grundteig:

  • 125 g Butter weich
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Milch

Zum verfeinern:

  • 50 g Schokomüsli

Zubereitung

  1. Für den Teig einfach alle Zutaten miteinander verkneten.

  2. Anschließend das Müsli unter den Teig kneten. Aus dem Teig nun zwei Rollen mit einem Durchmesser von ca. 4 cm formen. Die Rollen in Folie einpacken und mindestens 2 Stunden kalt stellen.

  3. Die Rollen nun auspacken, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und einen Teil mit etwas Abstand auf ein Blech mit Backpapier legen.

  4. Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze 13-15 Minuten backen. Danach die übrigen Kekse ebenfalls backen.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

Rotweinschokolade – Wein und Schokolade zum trinken

Rotweinschokolade – Wein und Schokolade zum trinken

Glühwein + Schokolade = Rotweinschokolade.

 

In der Adventszeit gibt es überall Glühwein oder heiße Schokolade, aber habt Ihr es schon mal kombiniert? Hier habe ich für euch ein leckeres Rezept für eine heiße Rotweinschokolade. Sie ist einfach in der Herstellung und kombiniert beide Getränke perfekt.

Also überrascht doch demnächst einfach mal eure Freunde und Gäste damit.

Wer etwas ohne Alkohol sucht, kann ja mal die heiße Schokolade mit Marshmallows und Chai Sirup probieren.

 

Rotweinschokolade

Zubereitungszeit 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Portionen 1 Glas

Zutaten

  • 50 g Zartbitter Schokolade
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Rotwein
  • 10 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt gemahlen
  • 1 Msp. Kardamom gemahlen
  • 1 EL Schlagsahne leicht geschlagen
  • 1 Stk. Zimtstange

Zubereitung

  1. Die Schokolade grob hacken, inzwischen Rotwien und Milch in einem Topf erhitzen.

  2. Schokolade, Zucker, Zimt und Kardamom dazu geben und gut verrühren bis die Schokolade und der Zucker sich aufgelöst hat.

  3. Die heiße Rotweinschokolade in ein Glas gießen und die Sahne darauf geben. Mit einer Zimtstange zum verrühren servieren.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

[jetpack-related-posts]