Sommerliche Key Lime Cupcakes

Sommerliche Key Lime Cupcakes

Leckerer sommerliche Key Lime Cupcakes für den noch nicht vorhandenen Sommer.

Da der Somme raj leider noch immer auf sich warten lässt, gibt es bei mir heute tolle sommerliche Key Lime Cupcakes. Die bringen zumindest schon mal das Sommerfeeling auf den Tisch. Ein bisschen erinnern sie natürlich auch an einen Key Lime Pie im Urlaub in Florida. Einfach die Augen schließen und sich gedanklich nach Key West versetzen. Der perfekte Kurzurlaub für die Seele.

Vom Arbeitsaufwand habe ich die Cupcakes recht einfach gehalten. Die wichtigste Zutat ist natürlich die Limette, ohne die wird es leider nichts mit dem Kurzurlaub.

Als Untergrund habe ich HORI Laminat benutzt, das mir freundlicherweise von casando.de zur Verfügung gestellt wurde.

Sommerliche Key Lime Cupcakes

Die Cupcakes bringen den Sommer auf den Tisch.
Menüfolge Dessert, Kuchen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten

Für die Muffins:

  • 2 Stk. Limetten
  • 240 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Backpulver*
  • 1 Prise Salz
  • 2 Stk. Eier
  • 60 ml Milch
  • 60 ml Öl

Für das Frosting:

  • 1 Stk. Limette
  • 75 g Butter - zimmerwarm
  • 75 g Puderzucker*
  • 190 g Frischkäse

Zum dekorieren:

  • 1 Stk. Limette

Zubereitung

Für die Muffins:

  1. Die Limetten waschen, trocken reiben und die Schale abreiben. Anschließend halbieren und den Saft auspressen.
  2. Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermengen. Eier, Milch, Öl sowie Limettensaft und -schale dazugeben und alles zu einem Teig verrühren.
  3. Die 12 Mulden des Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen. Den Teig darin verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 18 Minuten backen.
  4. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Für das Frosting:

  1. Die Limette waschen, trocken reiben und die Schale abreiben. Anschließend halbieren und den Saft auspressen.
  2. Butter und Puderzucker cremig rühren. Limettensaft und -schale unterrühren. Den Frischkäse dazugeben und kurz aufschlagen.
  3. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit mittlerer Sterntülle füllen und in Tuffs auf die Muffins spritzen.
  4. Die Cupcakes ca. 30 Minuten kalt stellen.

Fertigstellen:

  1. Die Limette halbieren und in Scheiben schneiden. Mit den Limettenscheiben die Cupcakes verzieren.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

[jetpack-related-posts]

Limettenkuchen mit Osterhase

Limettenkuchen mit Osterhase

Der Limettenkuchen versteckt den süßen Osterhasen.

 

Mit dem Rezept für den Limettenkuchen mit Osterhasen habe ich auch mal eine eigene Version eines Kuchens mit Muster gemacht.

Ich habe schon oft Kuchen mit einem Muster in der Mitte gesehen, wie z.B. einen Stern an Weihnachten, aber noch nie einen in schwarz-weiß gemacht. Letztes Jahr hatte ich dann zu Ostern einen Schokokuchen gebacken und darin eine “Karotte” versteckt.

Dieses Jahr zu Ostern gibt es dann mal die klassische Version in schwarz-weiß. Der Hase ist aus Schokoladenteig und der helle Teig ist abgeschmeckt mit Limette. Als Dekoration eine Limettenglasur und ein bisschen Limettenabrieb, fertig ist der leckere und frische Osterkuchen. Wer so gar nicht auf Limette steht, kann auch einfach einen “nackten” Rührteig verwenden, oder ihn mit etwas anderem Abschmecken. Es sollte nur etwas sein, was den Teig nicht verfärbt. Denn Der Effekt mit dem Hasen kommt in schwarz-weiß am besten rüber.

| Werbung |

Limettenkuchen mit Osterhase

Ein fruchtiger Rührkuchen mit perfekter Osterdekoration.
Menüfolge Kuchen, Süßes
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 4 Stunden 30 Minuten
Portionen 10 Stücke

Zutaten

Für die Hasen:

  • 75 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stk. Ei
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 20 g Kakao
  • 50 ml Milch

Für den Limettenteig:

  • 1 Stk. Limette
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Stk. Eier
  • 225 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 100 g Joghurt

Für die Glasur:

  • 100 g Puderzucker
  • 1 Stk. Limette

Zubereitung

Hasen:

  1. Butter, Zucker und Salz mit dem Handrührgerät cremig rühren.
  2. Ei unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und mit der Milch unter die Butter-Ei-Masse rühren.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Darauf aus Alufolie eine Begrenzung bauen, das man ein Rechteck von ca. 14 x 20 cm bekommt.
  4. Den Teig einfüllen, glatt streiche und im vorgeizten Ofen bei 175°C ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
  5. Aus dem Teig mit einem Ausstecher Hasen ausstechen und beiseite legen.

Limettenteig:

  1. Die Limette waschen und Schale abreiben. Limette halbieren und den Saft auspressen.
  2. Butter, Zucker, Salz, Limettenschale und -saft mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren.
  3. Mehl und Backpulver mischen und mit dem Joghurt unterrühren.
  4. In eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Kastenform (11 x 25 cm) die Hasen mittig hineinstellen. Den Teig vorsichtig an den Seiten einfüllen. Teig etwas über die Hasen streichen, so das man sie nicht mehr sieht.
  5. Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter ca. 20 Minuten abkühlen lassen. Kuchen dann vorsichtig herausnehmen und komplett auskühlen lassen.

Fertigstellen:

  1. Limette waschen und Schale abreiben. Limette halbieren und den Saft auspressen.
  2. Puderzucker mit ca. 1 EL Limettensaft verrühren. Die Glasur auf dem Kuchen verstreichen und die Limettenschale darauf verteilen.
  3. Den Kuchen ca. 30 Minuten beiseite stellen, damit die Glasur etwas fest werden kann.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

Lachsfilet mit Mais Salsa

Lachsfilet mit Mais Salsa

Lachsfilet mit Mais Salsa geht im Sommer als auch Winter.

Das Rezept für Lachsfilet mit Mais Salsa ist relativ einfach zu machen und ist ideal in jeder Jahreszeit. Die Zutaten sind eigentlich das ganze Jahr über erhältlich. Ihr könnt es im Winter auf dem Herd machen, oder im Sommer auf dem Grill. Ein schönes, saftig gebratenes Stück Lachs, und dazu eine erfrischende Mais Salsa, was will man mehr.

Das ganze Gericht ist super einfach in der Herstellung, und kommt mit wenigen Zutaten aus. Lachs, ein paar Kirschtomaten, eine kleine rote Zwiebel, Mais, Kräuter, Essig, Öl, Gewürze und fertig ist der leckere und leichte Hauptgang. Im Sommer ein erfrischendes und leichtes Abendessen, im Winter bringt es ein wenig den Sommer auf den Tisch.

Lachsfilet mit Mais Salsa

Ein leckeres Lachsgericht für Sommer und Winter.
Menüfolge Hauptgang
Zubereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien 410 kcal

Zutaten

Für den Lachs:

  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/2 Stk. Limette
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver - edelsüß
  • Pfeffer
  • Salz
  • 4 Stk. Lachsfilet - á ca. 150 g
  • 1 EL Öl

Für die Salsa:

  • 200 g Maiskörner - aus der Dose
  • 100 g Kirschtomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stk. rote Zwiebel - klein
  • 5 Stiele Koriander
  • 1/2 Stk. Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver - edelsüß

Zubereitung

Lachs:

  1. Die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln oder pressen. Limette auspressen und mit dem Knoblauch, Olivenöl und Paprikapulver verrühren.
  2. Marinade mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Lachs damit bestreichen und ca. 30 Minuten marinieren.
  3. Inzwischen die Salsa herstellen.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs darin unter Wenden, je nach Dicke, 5-10 Minuten braten.

Salsa:

  1. Maiskörner in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Kirschtomaten waschen, abtropfen lassen und vierteln.
  2. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Koriander grob hacken. Limette auspressen.
  3. Alle Zutaten miteinander vermengen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

[jetpack-related-posts]