Schwarzwälder Cupcakes

Schwarzwälder Cupcakes

Die große Torte im Mini Format – Schwarzwälder Cupcakes

Wenn ihr mal Lust auf Schwarzwälder Kirschtorte habt und sie etwas anders machen möchtest, könnt ihr ja mal die Schwarzwälder Cupcakes ausprobieren. Das Cupcakerezept für den April bringt euch die klassische Torte im Mini Format auf den Tisch. Sie sehen nicht nur total niedlich aus, sondern schmecken auch noch köstlich. Schaut mal bei den anderen Rezepten für Cupcakes vorbei. Wenn ihr mehrere kombiniert habt ihr relativ einfach eine große Auswahl für den Sonntagskaffee.

Dieses Jahr hatte ich bis jetzt diese Cupcakerezepte für euch:

Als Untergrund habe ich HORI Laminat benutzt, das mir freundlicherweise von casando.de zur Verfügung gestellt wurde.

Schwarzwälder Cupcakes

Leckere Schwarzwälder im Mini Format.
Menüfolge Dessert, Kuchen, Süßes
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 55 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten

Für den Teig:

  • 240 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 2 TL Backpulver*
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Kakaopulver
  • 2 Stk. Eier
  • 60 ml Milch
  • 60 ml Öl

Für die Kirschen:

  • ½ Glas Sauerkirschen - 350 g Abtropfgewicht
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Speisestärke

Für das Frosting:

  • 30 g Puderzucker*
  • 200 ml Sahne
  • 2 EL Kirschwasser

Für die Dekoration:

  • Zartbitter Schokolade - zum verzieren

Zubereitung

Teig:

  1. Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und Kakaopulver vermischen. Eier, Milch und Öl dazu geben und zu einem Teig verrühren.
  2. Die Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) mit Papierförmchen auslegen und den Teig darin gleichmäßig verteilen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 25 Minuten backen.
  4. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Kirschen:

  1. Kirschen abgießen und den Saft auffangen.
  2. Die Stärke mit etwas Kirschsaft und dem Zucker verrühren. Übrigen Kirschsaft aufkochen. Die Stärke einrühren und unter rühren nochmals aufkochen lassen.
  3. Die Kirschen mit dem gebundenen Saft vermengen und auskühlen lassen.

Frosting:

  1. Die Sahne steif schlagen, dabei den Puderzucker einrieseln lassen. Zum Schluss das Kirschwasser unterheben.

Fertigstellen:

  1. Die ausgekühlten Muffins mittig etwas aushöhlen und mit den Kirschen füllen.
  2. Die Sahne in einen Spritzbeutel mit mittlerer Sterntülle füllen und als großen Tuff auf die Kirschen spritzen.
  3. Die Cupcakes mit einer Kirsche, etwas des gebundenen Kirschsafts und Schokospänen verzieren.

 

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

[jetpack-related-posts]

Kirschkuchen mit körnigem Frischkäse

Kirschkuchen mit körnigem Frischkäse

Überall gibt es leckere, saftige Kirschen. Also Zeit für einen Kirschkuchen.

In jedem Supermarkt und an jedem Marktstand lachen einen diese tollen roten Kirschen an. Also war es mal an der Zeit einen leckeren Kuchen daraus zu zaubern. Bei diesem Kirschkuchen ist der Anteil an Kirschen zwar nicht ganz so hoch, aber er ist trotzdem sehr lecker und schmeckt toll nach Kirschen.

Natürlich kann man die Kirschen auch durch anderes Obst ersetzen, wenn man denn absolut keine Kirschen mag. Auch die Vollkorn Variante der Butterkekse ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack, einfach normale Butterkekse nehmen und ihr bekommt trotzdem einen leckeren Kuchen gezaubert.

Kirschkuchen mit körnigem Frischkäse

Kirschen sind total lecker und machen gerade jetzt, wo es sie überall zu kaufen gibt, Lust auf mehr.
Menüfolge Kuchen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 50 Minuten
Gesamtzeit 3 Stunden 20 Minuten
Portionen 8 Stücke

Zutaten

Für den Boden:

  • 100 g Vollkorn Butterkekse
  • 75 g Zucker
  • 30 g Butter
  • 2 EL Wasser

Für die Füllung:

  • 200 g Kirschen
  • 2 Stk. Eier
  • 150 g körniger Frischkäse
  • 50 g Crème Fraîche
  • 1/2 Pck. Puddingpulver - Vanille, zum kochen
  • 1 Msp. Zimt
  • 1/2 Stk. Bio Zitrone - Schale und Saft
  • 25 g Zucker

Zubereitung

Boden:

  1. Die Butterkekse in einem Gefrierbeutel mit einer Teigrolle fein zerbröseln. Butter schmelzen.
  2. Butter, Zucker, Wasser und die Keksbröseln vermengen. ⅔ der Brösel als Boden und Rand in eine gefettete Springform (18 cm Ø) drücken.

Füllung:

  1. Die Kirschen waschen, gut abtropfen lassen und entsteinen. Anschließend die Kirschen halbieren.
  2. Eier trennen. Eigelbe, Frischkäse, Crème fraîche, Puddingpulver, Zimt, Zitronenschale und -saft verrühren.
  3. Das Eiklar aufschlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Eischnee vorsichtig unter die Käsecreme heben und zum Schluss die Kirschen unterheben.
  4. Masse auf den Bröselboden füllen und glatt streichen.
  5. Die übrigen Brösel darauf verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175°C (Ober-/Unterhitze) ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

[jetpack-related-posts]