Karamellbonbons mit Meersalz – süß, salzig, lecker!

Karamellbonbons mit Meersalz – süß, salzig, lecker!

Die Karamellbonbons mit Meersalz sind Balsam für die Seele.

Jeder kennt und fast jeder liebt leckere Karamellbonbons, aber die wenigsten werden schon mal welche selber zuhause gemacht haben. Das Rezept dafür ist eigentlich gar nicht so schwer, die einzige Besonderheit die benötigt wird ist ein Thermometer. Die Zutaten sind auch überschaubar, also ran an den Topf und nachmachen.

Die Bonbons sind sind nicht komplett fest, und mit der Prise Meersalz bekommen sie das gewisse etwas. Wer das Salz nicht möchte kann es natürlich auch weg lassen.

Wer die Bonbons noch schön verpackt hat ein supertolles, selbst gemachtes Weihnachtsgeschenk. Da wird jeder beschenkte Augen machen.

Karamellbonbons mit Meersalz - süß, salzig, lecker!

Karamellbonbons mag jeder, also ran an den Herd und nachgemacht!
Menüfolge Süßes
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 6 Stunden 30 Minuten
Portionen 30 Stück

Zutaten

  • 250 g Zucker
  • 160 g heller Zuckersirup
  • 2 TL Meersalz
  • 60 g Peanut Butter
  • 175 ml Sahne
  • Meersalz - zum bestreuen

Zubereitung

  1. Den Zucker und Sirup in einem Topf zum kochen bringen und bei gelegentlichem rühren kochen lassen bis eine Temperatur von 153°C erreicht ist.
  2. Den Topf vom Herd nehmen, 30 g Butter und die Sahne einrühren. Das ganze wieder auf den Herd stellen und bei gelegentlichem rühren kochen lassen bis 127°C erreicht sind.
  3. Wieder vom Herd nehmen und die übrigen 30 g Butter sowie 2 TL Meersalz einrühren.
  4. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte eckige Form (ca. 15 x 22 cm) füllen und glatt streichen. Mit etwas Meersalz bestreuen und mindestens 6 Stunden an einem kühlen Ort auskühlen lassen.
  5. Den Karamellblock aus der Form heben und das Backpapier entfernen. Mit einem geölten Messer in Stücke schneiden und in Backpapier zu Bonbons verpacken.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

[jetpack-related-posts]

Toffeeschnitten – Das herbstliche Soulfood

Toffeeschnitten – Das herbstliche Soulfood

Die Toffeeschnitten sind gehaltvoll, aber lecker!

Wenn man sich die Toffeeschnitten macht sollte man einfach mal die Kalorien außen vor lassen. Solche Leckeren macht man ja nicht um davon satt zu werden, vielmehr ist es ein Genuss. Deshalb sind Kalorien wenn man sich zwischendurch mal etwas gönnt einfach kein Thema.

Die Dinger sind so super lecker, dabei kann man jedes schlechte Wetter einfach vergessen. Schon beim ersten Bissen der Schnitten machen sie gute Laune und schmecken nach mehr. Der Mürbeteig wird mit der Zeit etwas weich durch den Toffeebelag, und die ganze Schnitte zergeht einfach im Mund. Ich verspreche euch, die wird sich nicht lange halten, die habt Ihr ratz fatz aufgegessen.

Toffeeschnitte

Toffeeschnitten - Das herbstliche Soulfood

Karamell und Schokolade auf einem Mürbeteig, was will man mehr?!
Menüfolge Dessert, Kuchen, Süßes
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 3 Stunden
Portionen 15 Stücke

Zutaten

Für den Boden:

  • 100 g Butter - weich
  • 175 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50 g brauner Zucker

Für die Toffeemasse:

  • 200 g Zucker
  • 1/2 TL Meersalz
  • 4 EL goldener Zuckerrübensirup
  • 200 g Butter
  • 400 ml Kondensmilch

Für die Glasur:

  • 50 ml Sahne
  • 50 g Zartbitter Schokolade

Zubereitung

Boden:

  1. Butter, Mehl, Backpulver und den braunen Zucker zu einem Mürbeteig verkneten.
  2. Den Teig in eine gefettete Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) als Boden hineindrücken und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Toffeemasse:

  1. Zucker, Salz, Sirup, Butter und Kondensmilch in einem Topf unter Rühren aufkochen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Toffeemasse auf den Mürbeteig gießen und im Ofen bei gleicher Temperatur 6-8 Minuten backen.
  3. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

Glasur:

  1. In einem kleinen Topf die Sahne erhitzen. Schokolade hacken und in die Sahne geben. Zu einer glatten Glasur verrühren und auf der Toffeemasse verstreichen. Ca. 10 Minuten kalt stellen, bis die Glasur fest geworden ist. Aus dem Kühlschrank nehmen und in die gewünschte Größe schneiden.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

[jetpack-related-posts]