Einfaches Mischbrot

Einfaches Mischbrot

Einfaches Mischbrot ohne Sauerteig

Wie man einen Sauerteig selbst heran züchtet habe ich euch ja jetzt hier schon gezeigt. Falls man keinen Sauerteig zur Hand hat, keinen machen will oder auf die schnelle ein leckeres Brot backen möchte, der kann das mit diesem Rezept ganz einfach machen.

Dieses einfache Mischbrot kommt ohne Sauerteig aus und ist schnell gebacken. Natürlich ist es nicht so aromatisch wie ein Sauerteigbrot, und auch von der Frischhaltung kommt es nicht an das Sauerteigbrot ran, was ich euch demnächst vorstellen möchte. Allerdings muss man bei diesem Mischbrot auch nicht am Tag vorher dran denken seinen Sauerteig wieder zu füttern und startklar zu machen.

| Werbung |

Spontanes Brot ohne Vorbereitung

 

Wenn man also spontan am Abend Brot braucht, ist dieses Rezept sehr gut dafür geeignet. Falls Ihr kein Gärkörbchen zur Hand habt, tut es zur Not am Anfang auch eine Kastenform, allerdings muss da wirklich ordentlich Mehl rein, damit es nicht kleben bleibt. Idealerweise besorgt Ihr euch aber so ein Gärkörbchen, die sind nicht teuer und wirklich am besten. Mit einem Gärkörbchen zweier-Set* für ein rundes und ein längliches Brot seid Ihr bestens ausgestattet.

 

Einfaches Mischbrot

Kochzeit 15 Minuten
Backzeit 35 Minuten

Zutaten

  • 275 g Roggenmehl Type 1150
  • 200 g Dinkelmehl Type 630
  • 1/2 EL Zucker
  • 10 g Salz
  • 1/2 Würfel Hefe ca. 21 g
  • 2 EL Olivenöl
  • 330-350 ml Wasser

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Rührschüssel wiegen und mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 4 Minten langsam verkneten.

  2. Anschließend weitere 5 Minuten bei schneller Geschwindigkeit zu einem elastischen Teig verkneten.

  3. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

  4. Nun mit Hilfe von etwas Mehl zu einem Brot formen und in einem Gärkörbchen nochmals abgedeckt 15-20 Minuten gehen lassen.

  5. Das Brot aus dem Gärkörbchen* auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Das Brot mit etwas Wasser besprühen und in den vorgeheizten Backofen bei 250°C Ober-/Unterhitze geben. Ebenfalls etwas Wasser in den Ofen sprühen und die Tür schnell schließen.

  6. Nach 10 Minuten den Ofen auf 200°C stellen udn das Brot weitere 20-25 Minuten backen.

  7. Herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

Dinkelkuchen mit Apfel und Zimtstreuseln

Dinkelkuchen mit Apfel und Zimtstreuseln

Dinkelkuchen mit Apfel in gesunder Vollkorn-Version

Heute habe ich einen leckeren Dinkelkuchen mit Apfel und Zimtstreuseln für euch. Einen Kuchen mit Dinkelvollkornmehl zu backen ist nicht ganz so typisch, die meisten nehmen ja Weizenmehl oder ein einfaches Dinkelmehl. Ich war auch eher gezwungen mal einen Kuchen mit Dinkelvollkornmehl zu backen, da ich auf der Arbeit kein anderes Dinkelmehl hatte. Vom Ergebnis war ich im ersten Moment schon ein wenig überrascht, wie gut es dann doch war. Denn durch das nutzen des Dinkelvollkornmehls bekommt der Kuchen einen intensiven Geschmack und wenn man ihn nicht zu lange backt, wird er auch nicht trocken.

Ob Ihr als Belag jetzt Äpfel wählt, oder euch für eine andere Obstsorte entscheidet, ist euch überlassen. Wer es etwas “obstiger” möchte, kann natürlich auch einen Apfel mehr verbacken.

| Werbung |

 

Dinkelkuchen mit Apfel und Zimtstreuseln

Zubereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 8 Stücke

Zutaten

Für den Teig:

  • 75 g Butter - zimmerwarm
  • 75 g Zucker
  • 2 Stk. Eier
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 5 g Backpulver
  • 50 ml Milch

Für den Belag:

  • 1 Stk. Apfel
  • 25 g Zucker
  • 25 g Butter - zimmerwarm
  • 45 g Dinkelvollkornmehl
  • Zimt

Zubereitung

Teig:

  1. Butter und Zucker mit dem Mixer schön cremig rühren. Dann die Eier nacheinander unterrühren.

  2. Mehl, Backpulver und Milch dazu geben und alles zu einem glatten Rührteig verrühren.

  3. Eine [amazon link="B06WRNLT1R" title="Springform" /] (Ø 18 cm) ausfetten und mit Mehl bestäuben. 

  4. Den Teig hineingeben und glatt streichen.

Belag:

  1. Den Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

  2. Zucker, Butter, Mehl und etwas Zimt zu Streuseln verkneten.

Fertigstellen:

  1. Zuerst die Apfelwürfel, dann die Streusel auf dem Teig verteilen.

  2. Den Kuchen bei 175°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen.

  3. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

Nutella Bissen – einfach, knusprig und lecker!

Nutella Bissen – einfach, knusprig und lecker!

Die Nutella Bissen sind wie das knusprige Frühstücksbrot für zwischendurch.

 

Mit den Nutella Bissen gibt es heute ein Rezept was super einfach nachzumachen ist, und total lecker schmeckt. Natürlich vorausgesetzt Ihr mögt Nutella.

Durch die Zuckerkruste bekommen sie eine kleine Ähnlichkeit zu Heidesand. Die Nutellafüllung gibt ordentlich Geschmack und durch den kleinen Dinkelmehl Anteil bekommen sie etwas besonderes. Wer kein Nutella mag, kann natürlich auch etwas anderes rein machen. Wie wäre es z.B. mit Marzipan, Mandelcreme oder Erdnussbutter? Wie Ihr seht sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt und man kann sich frei entfalten. Also macht einfach die doppelte Menge Teig und dann daraus Kekse mit verschiedenen Füllungen.

| Werbung |

 

Nutella Bissen 4 Kopie

 

Nutella Bissen

Eine tolle Kombination aus knusprigem Teig mit einer Nutellafüllung.
Menüfolge Kekse, Süßes
Zubereitungszeit 25 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 35 Stück

Zutaten

Für den Teig:

  • 125 g Butter - zimmerwarm
  • 1 Stk. Ei
  • 1 Stk. Eigelb
  • 65 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 50 g Dinkelmehl

Für die Füllung:

  • 3 EL Nutella

Zum Fertigstellen:

  • 100 g Zucker

Zubereitung

Teig:

  1. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem glatten Mürbeteig verkneten.
  2. Den Teig in Folie einpacken und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Fertigstellen:

  1. Den Teig nochmals durchkneten und halbieren. Beide Hälften zu einem Teigstrang mit ca. 4 cm Durchmesser rollen.
  2. Die Teigstränge mit der Hand flach drücken, und mittig der Länge nach die Nutella verteilen.
  3. Nun die zwei Seiten ohne Nutella in die Mitte klappen und zusammen drücken. Enden auch zusammen drücken und den Strang etwas rund rollen.
  4. Die Teigstränge nun mit etwas Wasser bestreichen und im Zucker wälzen.
  5. Anschließend mit der stumpfen Seite eines Messers ca. 2 cm breite Strecke abdrücken.
  6. Die Nutella Bissen auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C 12-15 Minuten backen.

Rezepthinweise

Wer möchte kann natürlich auch eine Mandelcreme oder Erdnussbutter benutzen.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.