Zwetschgenkuchen mit Mandel-Zimt-Streusel

Zwetschgenkuchen mit Mandel-Zimt-Streusel

Zwetschgenkuchen, ein spätsommerlicher Klassiker.

 

Auch bei mir gibt es mit dem Zwetschgenkuchen heute einen Klassiker. Aktuell ist wieder die Zeit gekommen wo man Zwetschgen in Hülle und Fülle an jeder Ecke bekommt. Also muss man sich überlegen was man alles daraus machen möchte. Deshalb gibt es mal einen der “Zwetschgen-Klassiker”, einen schönen Blechkuchen.

Ich habe mich nur dazu entschieden etwas anders zu machen. Am Teig und den Zwetschgen habe ich natürlich nichts geändert, aber mit den knusprigen Mandel-Zimt-Streuseln kommt etwas leckeres oben drauf. Am besten ist der Moment wenn dieser Hefekuchen so lecker duftend aus dem Ofen kommt, man würde am liebsten sofort zuschlagen. Einen Moment sollte man zwar warten, aber lauwarm darf er natürlich schon noch sein. Dazu noch eine Portion frisch geschlagene Sahne und das Abendessen kann ausfallen.

 

Der Teig ist genauso einfach und lecker wie schon bei meinem Streuselkuchen. Das einzige was bei einem Zwetschgenkuchen wirklich Arbeit ist, ist das entsteinen selbiger. Dafür gibt es aber zum Glück praktische Helfer. Entweder so einen kleinen [amazon link=”B000RT8308″ title=”Zwetschgenentsteiner für die Hand” /], ein Kombigerät für [amazon link=”B010NX355A” title=”Zwetschgen und Kirschen” /], oder aber ein großer [amazon link=”B0002AE3EC” title=”Zwetschgenentsteiner” /] mit Behälter. Damit wird selbst das lästige entsteinen zum Kinderspiel.

Zwetschgenkuchen

4.75 von 4 Bewertungen
Drucken

Zwetschgenkuchen mit Mandel-Zimt-Streusel


Zubereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 40 Minuten

Zutaten

Für den Teig:

  • 150 ml Milch
  • 20 g Hefe frisch
  • 400 g Mehl
  • 50 g Butter weich
  • 50 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Stk. Ei

Für den Belag:

  • 1,25 kg Zwetschgen

Für die Streusel:

  • 100 g Butter weich
  • 50 g Zucker braun
  • 150 g Mehl
  • 100 g Mandeln gehackt
  • 5 g Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Wasser

Zubereitung

Teig:

  1. Die Milch in einem kleinen Topf lauwarm erwärmen, die Hefe dazugeben und verrühren bis sie sich aufgelöst hat.

  2. Mehl, Butter, Zucker, Salz und das Ei in eine Rührschüssel geben. Die Hefemilch hinzugeben und mit den Knethaken bei langsamer Geschwindigkeit vermengen. Anschließend bei mittlerer Geschwindigkeit solange zu einem Teig kneten bis er sich von der Schüssel löst (ca. 8 Minuten).

  3. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Belag:

  1. Die Zwetschgen waschen und entsteinen.

Streusel:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu Streuseln verkneten.

Fertigstellen:

  1. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig auf Backblechgröße ausrollen (30 x 40 cm). Das Backblech mit einem Stück Backpapier auslegen und den ausgerollten Teig darauf legen.

  2. Die Zwetschgen nebeneinander leicht in den Teig stecken.

  3. Zum Schluss die Streusel darauf verteilen und den Kuchen noch einmal ca. 15 Minuten gehen lassen.

  4. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Werbung

Newsletter

Hier gehts zum kostenlosen Reisegabel Newsletter. Damit verpasst Ihr keinen Beitrag und kein Rezept mehr.

Werbung

Affiliate Links

Alle mit einem Sternchen* oder Amazon Logo gekennzeichneten Links werden als Werbelinks (Affiliate-Links) bezeichnet. Wenn Sie also dort klicken und einkaufen, geht eine kleine Provision an uns, welche Ihren Preis natürlich nicht ändert. Mehr erfahren Sie hier.

[jetpack-related-posts] 

Test