Süßer Couscous – Der Salat zum Dessert

by | Nov,2018 | Dessert, Rezepte

Süßer Couscous, ein etwas anderes Dessert.

 

Auch wenn es etwas nicht ganz alltägliches ist, süßer Couscous schmeckt sehr gut. Man kann Couscous nämlich nicht nur zu herzhaften Salatgerichten verarbeiten. Im Prinzip ist er nämlich so gut wie geschmacksneutral und lässt sich in viele Richtungen abschmecken. Oft geht es in die orientalische Richtung mit Kreuzkümmel, aber auch mit Zimt und etwas Zucker lässt er sich zu einem leckeren Dessert verarbeiten.

Anstelle von einer Gemüsebrühe bekommt der Couscous im Dessertrezept einfach Kokosmilch spendiert. Dazu noch etwas Zucker, Rosinen, Datteln und natürlich auch ein paar Gewürze. Bei mir geht es mit ein wenig Kardamom auch in die exotische Richtung, aber nur dezent. Wer jetzt absolut keine Rosinen oder Datteln mag, kann auch sehr gut ein anderes Trockenobst verwenden. Wie Ihr seht, geht so ein süßer Couscous auch super als Dessert, das gibt es sicherlich nicht überall.

 

| Werbung |

Süßer Couscous

Süßer Couscous

Zubereitungszeit 20 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Dose Kokosmilch - 400 ml
  • 25 ml Milch
  • 180 g Couscous
  • 4 EL Kokosraspeln
  • 75 g Cashewkerne
  • 50 g Datteln - getrocknet
  • 1 EL Brauner Zucker
  • 50 g Rosinen
  • Zimt
  • Kardamom
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Die Kokosmilch mit der Milch in einem Topf lauwarm erwärmen und mit dem Couscous in einer Schüssel verrühren. Das ganze ca. 1 Stunde quellen lassen.

  2. Inzwischen die Cashewkerne und die Kokosraspeln nacheinander einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und beiseite stellen.

  3. Die Datteln grob hacken.

  4. Nun den Couscous mit den Händen oder einem Löffel auflockern. 

  5. Die übrigen Zutaten dazu geben und mit den Gewürzen abschmecken.

Werbung

Ein Bier zur Belohnung.

Werbung

Werbung – Partnerlink*

Craftbeer Pakete

Werbung – Amazon Partnerlinks*

Partnerlinks / Affiliate Links

Alle mit einem Stern* oder Amazon Logo  gekennzeichneten Links sind so genannte Partnerlinks (Affiliate Links). Wenn Ihr darauf klickt und dort einkauft, geht eine kleine Provision an Reisegabel. An eurem Preis ändert sich dadurch natürlich nichts. Mehr dazu erfahrt Ihr hier.