Zwetschgenmus aus dem Ofen

by | Sep,2018 | Marmeladen - Konfitüren - Brotaufstriche, Rezepte

Zwetschgenmus mit vielen Gewürzen.

 

Das Zwetschgenmus gehört zu den größten Klassikern in Sachen Früchte haltbar machen, bzw. bei den Brotaufstrichen. Schon unsere Omas, und wahrscheinlich auch deren Omas, haben es gekocht. Es ist denkbar einfach und auch universell einsetzbar.

Der einfachsten Weg ist die Zwetschgen mit Zucker einzukochen. Ob man jetzt den Ofen benutzt oder es im Topf macht, ist dabei egal. Dieses Zwetschgenmus kommt ohne Zusatzstoffe aus und ist sehr gut haltbar. Neben dem Genuss auf dem Butterbrot kann man es sehr gut zum verfeinern von Saucen, Rotkohl oder Sauerbraten verwenden.

 

| Werbung |

Ich wollte aber mal den Klassiker etwas abwandeln und habe ihm eine ordentliche Portion Gewürze und Schokolade gegönnt. Dabei ist ein super aromatisches Zwetschgenmus herausgekommen, was am besten auf einer Scheibe frischem Brot mit ordentlich Butter schmeckt.

Die Gewürze schmecken in diesem Zwetschgenmus nicht einzeln raus, vielmehr ergibt es zusammen einen runden Geschmack. Wem von euch aber irgendein Gewürz gar nicht schmeckt, der lässt es ganz einfach weg.

Weitere tolle Rezepte mit Zwetschgen sind z.B. auch die leckeren Zwetschgenknödel, der Zwetschgenkuchen mit Mandel-Zimt-Streusel, die Rotweinzwetschgen oder Zwetschgen Gnocchi.

Und damit das entsteinen der Zwetschgen nicht ganz so viel Arbeit ist, hier ein paar Hilfsmittel die ich empfehlen kann. Es gibt kleine Zwetschgenentsteiner für die Hand , ein Kombigerät für Zwetschgen und Kirschen , oder auch ein großer Zwetschgenentsteiner  mit Behälter. Damit sind auch größere Mengen kein Problem.

Zwetschgenmus aus dem Ofen

5 von 1 Bewertung
Drucken

Zwetschgenmus

Zubereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 2 Stunden 30 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 40 Minuten
Portionen 2 Gläser

Zutaten

  • 1 kg Zwetschgen
  • 100 g brauner Zucker
  • 20 g Honig
  • 1/2 TL Zimt gemahlen
  • 1/4 TL Ingwerpulver
  • 1/8 TL Nelke gemahlen
  • 1/8 TL Kardamom gemahlen
  • 1/8 TL Muskatnuss gemahlen
  • 1/2 Stk. Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Obstessig
  • 1 EL Rum
  • 30 g Zartbitter Schokolade

Zubereitung

  1. Die Zwetschgen waschen, entsteinen und in ca. 8 Stücke schneiden.

  2. Die übrigen Zutaten, bis auf die Schokolade, zu den Zwetschgen geben und alles gut vermischen. Das ganze ca. 1 Stunde ziehen lassen.

  3. Nun alles in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 1 Stunde garen.

  4. Jetzt den Ofen auf ca. 170°C runter stellen, die Zwetschgen einmal durchrühren und für weitere ca. 1,5 Stunden garen. Dabei spätestens alle 30 Minuten die Ofentür einmal öffnen um die Feuchtigkeit raus zu lassen. Ebenso alle ca. 30 Minuten einmal durchrühren.

  5. Wenn die Zwetschgen zu einem Mus verkocht sind, die Auflaufform aus dem Ofen nehmen.

  6. Zum Schluss die Schokolade dazu geben und unterrühren bis sie sich komplett aufgelöst hat.

  7. Das Zwetschgenmus jetzt in saubere und sterilisierte Gläser füllen, Deckel drauf schrauben und auskühlen lassen.

Rezepthinweise

  • Wer eine größere Menge machen möchte, muss die Garzeit erhöhen. Je mehr Ihr macht, desto länger wird es dauern.
  • Soll das ganze über mehrere Monate gelagert werden, empfiehlt es sich zur Sicherheit noch einmal in den Gläsern einzukochen.

Werbung

Ein Bier zur Belohnung.

Werbung

Werbung – Partnerlink*

Craftbeer Pakete

Werbung – Amazon Partnerlinks*

Partnerlinks / Affiliate Links

Alle mit einem Stern* oder Amazon Logo  gekennzeichneten Links sind so genannte Partnerlinks (Affiliate Links). Wenn Ihr darauf klickt und dort einkauft, geht eine kleine Provision an Reisegabel. An eurem Preis ändert sich dadurch natürlich nichts. Mehr dazu erfahrt Ihr hier.