Universal Studios Hollywood – USA West to East

Ein Freizeitpark mit richtigen Filmstudios sind die Universal Studios Hollywood.

Natürlich standen bei unserem Kalifornien Abstecher auch die Universal Studios Hollywood auf dem Programm.

Die Anreise gestaltete sich mal wieder sehr mühsam, was an dem immensen Verkehr lag. Die paar Kilometer bis zum Park zogen sich doch sehr in die Länge. Da muss man für 15 km schon mal mindestens eine Stunde einplanen. Im Parkhaus angekommen, führt dann der Weg durch den CityWalk zum Eingang des Parks. Der CityWalk beherbergt eine große Anzahl an Shops und Restaurants um nach Parkschluss oder zwischendurch, sich noch etwas Zeit zu vertreiben.

Wir mussten an der Infokasse nur noch unsere Tickets abholen und konnten sofort in den Park. Ein Tagsticket für die Universal Studios Hollywood war bei unserer go Los Angeles Card inbegriffen.

Der Park in Hollywood ist etwas spezieller, da er direkt an einem Berg liegt und darunter ein wirkliches Filmstudio ist. So ist der Eingang und ein Großteil auf dem Berg, und der Rest vom Park ist in zwei Stufen am Berg angelegt.

Da man viele Attraktionen von anderen Universal Parks kennt, ist mein Highlight die Studio Tram Tour. Das besondere ist hier nämlich, dass man wirklich durch ein aktives Filmstudio fährt. So kann sich die Tour durch aktuelle Filmaufnahmen auch jedes mal ein wenig ändern. Unterwegs bekommt man auch noch verschiedene „Attraktionen“ geboten. So trifft man in der Tram auf King Kong und den weißen Hai. Das neuste bei der Tour ist die große Fast and Fourious 3D Verfolgungsjagd, bei der man wirklich das Gefühl hat mit der Tram durch Los Angeles zu rasen.

Somit bietet die Studio Tram Tour neben den Einblicken in das Studio Gelände im Prinzip noch mehrere Attraktionen und ist mit einer Dauer zwischen 45 und 60 Minuten eine wirklich lange Fahrt. Nicht umsonst gibt es dort meist die längsten Wartezeiten.

Die verschiedenen Parkbereiche werden durch Rolltreppen verbunden. Wenn man diese hinunter fährt hat man einen tollen Blick über das Studiogelände und kann auch die benachbarten Filmstudios sehen.

Der neue Harry Potter Bereich Hogsmeade war bei unserem Besuch leider noch nicht fertig. Aber da wir es aus Orlando kannten, war das weniger tragisch.

In Hollywood haben die Minions einen eigenen Bereich, in dem es neben der Despicable Me Minion Mayhem Attraktion noch den Super Silly Fun Land Bereich zu entdecken gibt.

Wer schon mal in Orlando war kennt die Wasseratraktion Jurassic Park, die Dunkelachterbahn The Mummy sowie den Simulator Ride Transformers schon. Die Achterbahn ist zwar keine komplette Kopie, aber sehr ähnlich.

Wer keine der Attraktionen kennt, sollte sie auf jeden Fall besuchen.

Neu war vor der Jurassic Park Bahn der Tiertrainer. Passend zum neuen Jurassic Park Film gibt es im Park einen Raptor mit Tiertrainer. Die kleine Showeinlage ist wirklich nett und viele Besucher bleiben stehen um es sich an zu sehen.

Ein weiteres Highlight in den Universal Studios Hollywood ist die Water World Stunt Show. Ich finde diese Show richtig gut und sehe sie immer wieder gerne. Sie ist sehr viel besser als die bescheidene Sindbad Stunt Show in Orlando.

Wer auf Filmparks steht, und noch einen Tag in Los Angeles Zeit hat, sollte die Universal Studios Hollywood mit in seinen Urlaub einplanen.

Werbung

Ein Bier zur Belohnung.

Werbung

Werbung – Partnerlink*

Craftbeer Pakete

Werbung – Amazon Partnerlinks*

Partnerlinks / Affiliate Links

Alle mit einem Stern* oder Amazon Logo  gekennzeichneten Links sind so genannte Partnerlinks (Affiliate Links). Wenn Ihr darauf klickt und dort einkauft, geht eine kleine Provision an Reisegabel. An eurem Preis ändert sich dadurch natürlich nichts. Mehr dazu erfahrt Ihr hier.

[jetpack-related-posts]