Lachsfilet mit Mais Salsa

Lachsfilet mit Mais Salsa geht im Sommer als auch Winter.

Das Rezept für Lachsfilet mit Mais Salsa ist relativ einfach zu machen und ist ideal in jeder Jahreszeit. Die Zutaten sind eigentlich das ganze Jahr über erhältlich. Ihr könnt es im Winter auf dem Herd machen, oder im Sommer auf dem Grill. Ein schönes, saftig gebratenes Stück Lachs, und dazu eine erfrischende Mais Salsa, was will man mehr.

Das ganze Gericht ist super einfach in der Herstellung, und kommt mit wenigen Zutaten aus. Lachs, ein paar Kirschtomaten, eine kleine rote Zwiebel, Mais, Kräuter, Essig, Öl, Gewürze und fertig ist der leckere und leichte Hauptgang. Im Sommer ein erfrischendes und leichtes Abendessen, im Winter bringt es ein wenig den Sommer auf den Tisch.


Portionen 4Portionen
Vorbereitung 20Minuten
Kochzeit 10Minuten
Wartezeit 20Minuten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Lachsfilet mit Mais Salsa
Ein leckeres Lachsgericht für Sommer und Winter.
Zutaten
Für den Lachs:
Für die Salsa:
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
Lachs:
  1. Die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln oder pressen. Limette auspressen und mit dem Knoblauch, Olivenöl und Paprikapulver verrühren.
  2. Marinade mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Lachs damit bestreichen und ca. 30 Minuten marinieren.
  3. Inzwischen die Salsa herstellen.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs darin unter Wenden, je nach Dicke, 5-10 Minuten braten.
Salsa:
  1. Maiskörner in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Kirschtomaten waschen, abtropfen lassen und vierteln.
  2. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Koriander grob hacken. Limette auspressen.
  3. Alle Zutaten miteinander vermengen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
Rezept Hinweise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.