Blondie – für alle Fans der weißen Schokolade

Ein Blondie ist für alle, die keine dunkle Schokolade mögen.

Der Blondie ist die weiße Schwester des Brownie. Viele mögen ja weiße Schokolade lieber als dunkle, und für all diejenigen ist der „helle Brownie“ die richtige Wahl. Ich persönlich mag ja das herbe der dunkeln Schokolade lieber, aber trotzdem ist auch die weiße Version sehr lecker.

Die Herstellung ist, wie auch bei einem Brownie, sehr einfach. Somit ist das Rezept eigentlich für jeden zu bewältigen. Wer will, kann natürlich auch noch etwas gehackte weiße Schokolade vor dem backen in die Masse geben. Mir persönlich wird das ganze dann aber zu süß. Oder ihr nehmt dunkle Schokostückchen und macht einen Stracciatella-Blondie.

Blondie

Als Untergrund habe ich HORI Laminat benutzt, das mir freundlicherweise von casando.de zur Verfügung gestellt wurde.

Portionen 15Stücke
Vorbereitung 20Minuten
Kochzeit 15Minuten
Wartezeit -
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Blondie - für alle Fans der weißen Schokolade
Für alle die weiße Schokolade lieber mögen.
Zutaten
Für die Blondies:
Zum Fertigstellen:
Portionen: Stücke
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter über einem warmen Wasserbad schmelzen.
  2. Inzwischen Eier, Salz und Zucker cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen.
  3. Die Schokoladen-Butter-Mischung in das Ei rühren. Den Mehl-Mix vorsichtig unterheben.
  4. Die Blondie-Masse in eine gefettete Auflaufform* (ca. 18x27 cm) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze 10-15 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

  5. Den Blondie in Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept Hinweise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.